Basisschulungen:

z-pms besteht aus einer zielgruppenorientierten 4-std. Einführungsveranstaltung (ZA: 199,- Euro / ZFA: 145,- Euro - Kurs ist Voraussetzung zur Teilnahme an unserem System) und einem ergänzenden (freiwilligen) 4-std. Teamworkshop (60,- Euro/Teilnehmer). 

4pics.png

 

1. Einführungsveranstaltung:

 Mit der Teilnahme an der Einführungsveranstaltung erhalten Sie folgende Unterlagen: 

  • Begleitbuch
  • Kurzanleitung z-pms ZÄKWL
  • Selbstdiagnosebogen
  • Login-Zugangsdaten für die z-pms-Homepage (nur für die/den Praxisinhaberin/Praxisinhaber, wenn diese/r an der Einführungsveranstaltung teilgenommen hat)

Themenschwerpunkte der Einführungsveranstaltung sind u. a.: 

  • G-BA -Richtlinie, ­ ISO-Norm, ­ EFQM
  • Qualitätsmanagementregelreis und kontinuierliche Verbesserung
    PDCA (Plan-Do-Check-Act) und KVP (Kontinuierlicher Verbesserungsprozess)
  • Umsetzung der QM-Inhalte mit Hilfe von z-pms: Prozessermittlung, Darstellung und Dokumentation von Prozessen,
    Abläufe,­ Verantwortlichkeiten, ­ QM-Handbuch etc.

Am Ende der Veranstaltung wird eine sog. "Hausaufgabe" erteilt, die dann im Workshop vorgestellt und besprochen wird. 

 2. Ergänzender Workshop (z-pms ZÄKWL - Umsetzung leicht gemacht):

Workshop-Teilnehmer erhalten neben einem Schulungsarbeitsheft zudem noch ein vorbereitetes z-pms-Handbuch, also ein Qualitätsmanagement-Handbuch, welches im Workshop besprochen wird und individuell zu ergänzen ist.  

Schwerpunkte der Workshops sind u. a.: 

  • die Erstellung und Auswertung von Prozessen (Flowcharts, Arbeitsanweisungen)
  • Formulierung von SMART-Zielen
  • die Vorstellung und Besprechung der Hausaufgabe
  • Individuelle Komplettierung des Handbuches

Max. Teilnehmerzahl: 30 

  Freiwillige Anwenderworkshops

z-pms ZÄKWL setzt Ihrem persönlichen Engagement keine Grenzen.
Wir bieten weitere - speziell von teilnehmenden Praxen gewünschte - vertiefende Anwenderworkshops an.
 
Max. Teilnehmerzahl: 24 (Ausnahme Word/PowerPoint-Schulungen = max. 16)